Tom Cruise Vermögen

Da er einer der bestbezahlten Schauspieler der Welt ist, dürfte das wohl keine Überraschung sein Das Vermögen von Tom Cruise ist astronomisch. Aber wie astronomisch reden wir? Und wie hoch ist sein Gehalt aus Blockbustern? Top Gun und das Unmögliche Mission Franchise-Faktor in sein Vermögen? Gehen wir weiter unten auf diese Details ein.

Als kleiner Hintergrund: Cruise war offensichtlich nicht immer aktiv Forbes‘ bestbezahlte Schauspieler Liste. Der Unmögliche Mission Der Held startete in den 1980er Jahren in Hollywood und bekam kleine Rollen in Filmen wie „1981“. Endlose Liebe und 1983 Die Außenseiter. Doch schon bald begann der Schauspieler, Hauptrollen in ein paar Kassenschlagern zu buchen – was ihn schließlich 1996 in die berühmte Rolle des Superspions Ethan Hunt in der Neuverfilmung von brachte Unmögliche Mission. Der Rest ist Geschichte! Aber wenn Sie daran interessiert sind, zusätzliche Details darüber herauszufinden, wie viel er damit verdient Unmögliche Mission Filme, zusammen mit was Tom CruiseDas vermögen von 2022 beträgt jetzt, lesen Sie einfach weiter.

Tom Cruise Vermögen
Tom Cruise Vermögen

Wie viel verdient Tom Cruise mit seinem Unmögliche Mission Filme?

Tom Cruise Vermögen

Wie viel verdient Tom Cruise damit? Unmögliche Mission Filme? Cruise spielt in acht Jahren die Rolle von Ethan Hunt, einem Agenten der Impossible Missions Force Unmögliche Mission Filme: 1996 Unmögliche Mission; 2000er Jahre Mission: Unmöglich 2; 2006er Jahre Mission: Unmöglich III; 2011er Jahre Mission: Unmöglich – Geisterprotokoll; 2015er Jahre Mission: Impossible – Rogue Nation; 2018 Mission: Impossible – Fallout; 2023 Mission: Impossible – Dead Reckoning Teil Eins; und 2024 Mission: Impossible – Dead Reckoning Teil Zwei. Als Hauptdarsteller der Franchise macht es Sinn, dass Cruise für jeden seiner Kollegen ein stattliches Gehalt erhält Unmögliche Mission Filme. Entsprechend CelebrityNetWorthCruise verdient den Großteil seines Geldes mit dem Franchise durch Einspielergebnisse, obwohl er auch eine hohe Pauschalgebühr im Voraus bezahlt hat.

Im ersten Film der Franchise aus dem Jahr 1996 spielte Cruise insgesamt 70 Millionen US-Dollar ein. Bis zur Veröffentlichung des zweiten und dritten Films im Jahr 2000 und 2006 verdiente Cruise insgesamt jeweils 75 Millionen US-Dollar (was laut Cruises Back-End-Deal offenbar 30 Prozent der Bruttoeinnahmen an den Kinokassen ausmacht). Für Mission: Unmöglich – Geisterprotokoll Im Jahr 2011 verdiente Cruise weitere 70 Millionen US-Dollar, 12 Millionen US-Dollar davon waren sein Anfangsgehalt.

Für 2015 sind keine Back-End-Details verfügbar Mission: Impossible Rogue Nation, der fünfte Film der Reihe, aber wir wissen, dass er durch den Film immer noch eine Gehaltserhöhung von bis zu 25 Millionen US-Dollar erhielt. Das Gleiche gilt für die Unmögliche Mission Der neueste Film der Serie, Dead Reckoning – Teil Eins. Es wird geschätzt, dass Cruise für diesen Film im Voraus 14 Millionen US-Dollar verdient hat. Die Sonne berichtete, dass Cruised für den siebten Teil 12 bis 14 US-Dollar im Voraus verlangt habe. Darüber hinaus heißt es in dem Bericht auch, dass Cruises Gehalt einen Prozentsatz der Einnahmen an den Kinokassen beinhaltet, und da der Schauspieler als Co-Produzent an Bord kommt, wird er auch dafür mit nach Hause kommen. Entsprechend Vielfalt, Der Film soll am Eröffnungswochenende mindestens 60 Millionen US-Dollar einspielen.

Wenn man das alles zusammenzählt (und bedenken Sie, dass wir nicht alle seine Back-End-Einnahmen kennen), hat Cruise damit mindestens 285 Millionen US-Dollar verdient Unmögliche Mission Filme allein. Uff!

Wie viel hat Tom Cruise verdient? Ein riskantes Unterfangen?

Tom Cruise Vermögen

Wie viel hat Tom Cruise verdient? Ein riskantes Unterfangen? Cruise spielte in den 1983er Jahren die Rolle des Joel Goodsen Ein riskantes Unterfangen. Der Film, der als Cruises Durchbruch gilt, war ein kritischer und kommerzieller Erfolg und spielte in den Vereinigten Staaten mehr als 63,5 Millionen US-Dollar ein, bei einem Produktionsbudget von 6,2 Millionen US-Dollar. Allein am Eröffnungswochenende spielte der Film in 670 Kinos 4.275.327 US-Dollar ein. Wie viel hat Tom Cruise also verdient? Ein riskantes Unterfangen? Laut Celebrity Net Worth verdiente Cruise gerade einmal 75.000 US-Dollar Ein riskantes Unterfangenwas angesichts der Tatsache, dass der Film erst sein fünfter Film danach war, Sinn macht Endless Love, Taps, The Outsiders Und Verliere es.

Wie viel hat Tom Cruise verdient? Top Gun?

Tom Cruise Vermögen

Wie viel hat Tom Cruise verdient? Top Gun? In den 1986er Jahren spielte Cruise die Hauptrolle als LT Pete „Maverick“ Mitchell, ein Pilot der US Navy Top Gun. Der Film erhielt gemischte Kritiken von Kritikern, war aber ein kommerzieller Erfolg und spielte in den Vereinigten Staaten 356 Millionen US-Dollar ein, bei einem Produktionsbudget von 15 Millionen US-Dollar. Der Film gewann außerdem sowohl den Oscar als auch den Golden Globe Award für den besten Originalsong für Berlins „Take My Breath Away“ im Jahr 1987. Der Film war so erfolgreich, dass er 27 Jahre später 2013 in den IMAX 3D-Kinos erneut veröffentlicht wurde seine Premiere. Eine Fortsetzung von Top Gun mit dem Titel Top Gun: Maverick Premiere im Jahr 2022. In dem Film kehrten Cruise zurück – nun als Captain Pete „Maverick“ Mitchell, ein Testpilot und Fluglehrer – sowie Val Kilmer, der seine Rolle als Admiral Tom „Iceman“ Kazansky erneut übernahm.

Im Interview mit Roger Ebert 1986 erklärte Cruise, wie sein Top Gun-Charakter seine Karriere veränderte. „Es war das erste Mal, dass ich eine überlebensgroße Figur spielte, und es war der erste Film, an dem ich von der frühen Planungsphase an beteiligt war. Außerdem spielte ich zur Abwechslung einen etwas älteren Charakter – jemanden in meinem Alter“, sagte er. Wie viel hat Tom Cruise also verdient? Top Gun? Während Cruise damit 100 Millionen Dollar verdiente Top Gun: MaverickCelebrity Net Worth berichtet, dass Cruise damit 2 Millionen Dollar verdient hat Top Gunwas der Beginn seiner Blockbuster-Filmkarriere war.

„Bevor es eröffnete, wollte das Studio eine Fortsetzung machen“, sagte Cruise 2022 gegenüber The Project über die Fortsetzung Top Gun. „Paramount war etwa ein Jahr lang hinter mir her, um den Film zu drehen, bevor ich mich dazu verpflichtete. Und ich war einfach nicht bereit dazu. Als junger Schauspieler entwickelte ich mich weiter und bildete mich im Kino und in Geschichten weiter, etwas, das ich mein ganzes Leben lang in Filmen gesehen habe. Im Laufe der Zeit fragten sich die Leute jedes Jahr, wenn ich einen Film herausbrachte: „Was ist mit Top Gun?“ Machen Sie eine weitere Top Gun.‘“ Er fuhr fort: „Es gab Dinge, die ich mit der ersten erreichen wollte. Ich wollte, dass es für das Publikum immersiver wird. Ein Teil meines Deals und als ich mich für die Produktion des Films angemeldet habe, ist, dass ich in einer F-14 fliegen muss und du mich in einer F-14 filmen musst.“

Wie hoch ist das vermögen von Tom Cruise im Jahr 2022?

Tom Cruise Vermögen

Wie hoch ist das Vermögen von Tom Cruise? Entsprechend Promi-Vermögen, Tom Cruises vermögen im Jahr 2023 beträgt 600 Millionen US-Dollar, mit einem Jahresgewinn von rund 50 Millionen US-Dollar. Zusammen mit dem, wofür er gemacht hat Ein riskantes Unterfangen, Top Gun und das Unmögliche Mission In Tom Cruises vermögen sind auch 50.000 US-Dollar für die 1981er-Filme enthalten Wasserhähne (sein zweiter Film überhaupt); 500.000 US-Dollar für die 1985er Jahre Legenden; 3 Millionen Dollar für 1988 Cocktail; 9 Millionen Dollar für die 1990er Jahre Tage des Donners; 13 Millionen Dollar für 1992 Weit und weg; 12 Millionen Dollar für 1992 Ein paar gute Männer; 12 Millionen Dollar für 1993 Die Firma; und 15 Millionen US-Dollar für 1994 Interview mit einem Vampir.

In einem Interview Roger Ebert 1986 erinnerte sich Cruise an seine bescheidenen Anfänge. „Jahrelang hatte ich nur ein Bett, einen Schreibtisch und einen Stuhl“, sagte Cruise damals. „Als ich einen Film drehte, steckten sie mich in Hotelzimmer. Zwischen den Jobs zog ich zurück in meine Wohnung und mein Lebensstil verschlechterte sich erheblich.“ Er fügte hinzu: „Es ist seltsam, so viel Macht zu haben, alles zu tun, was man tun möchte.“ Mir werden viele Filme angeboten, aber ich habe seit sechs oder sieben Monaten nicht gearbeitet, weil ich mich zurücklehnen und überlegen möchte, wohin ich als nächstes gehen möchte. Mein Standpunkt und meine Werte haben sich nicht geändert. Alle wollen mich drängen und ziehen, aber ich weigere mich, meinen Lebensstil zu ändern.“

Obwohl er damals von seinem plötzlichen Reichtum überwältigt war, gestand Cruise auch, dass er für den Erfolg, den er zu Beginn seiner Karriere erlebte, dankbar sei. „Verstehen Sie mich nicht falsch. Ich möchte in dieser Position sein. Aber ich werde mit so vielen Informationen überschwemmt. Ich verbringe den Tag damit, das Unkraut zu jäten“, sagte er. „Wohltätigkeitsorganisationen, Vorteile, Stellenangebote, Anfragen. Und ich möchte kein riesiges Unternehmen vor mir haben. Ich vertraue den Menschen, die für mich arbeiten, verbringe Zeit mit ihnen, möchte ihre Ideen hören und in Kontakt bleiben. Die große Herausforderung für mich besteht derzeit einfach darin, mein Leben in den Griff zu bekommen.“

Während des Interviews erzählte Cruise auch von seiner Kindheit in Syracuse, New York, als einziger Sohn von vier Kindern. „Wir wohnten bei meiner Mutter und sie zog viel um. Ich habe fünf verschiedene Gymnasien besucht. Insgesamt dreizehn verschiedene Schulen. Aufwachsen war. . .“ sagte Cruise über seine geschiedenen Eltern. „Ich würde auf keinen Fall in diese Jahre zurückkehren. Das Leben schwankte immer von einem Extrem ins nächste. Ich hatte nie wirklich Freunde. Ich verbrachte die meiste Zeit alleine und machte verschiedene Dinge, vor allem kleine Theaterstücke und Sketche.“

Er setzte seine frühe Schauspielkarriere fort: „In der High School entdeckte ich das Drama. Ich war Sängerin, Solo-Tenor, und ich war in Gesangsclubs und Chören, und ein Lehrer schlug mir vor, es bei einer High-School-Aufführung von „Guys and Dolls“ auszuprobieren. Ich bekam die Rolle von Nathan Detroit. Und auf der Bühne, bei der Arbeit und beim Spielen der Rolle fühlte ich mich einfach richtig glücklich. Endlich arbeitete ich an etwas, das ich verstand. Sehen Sie, die Schule war für mich wegen meiner Leseprobleme wirklich schwierig. Ich war Legastheniker. Endlich hatte ich auf der Bühne das Gefühl, etwas zu haben, bei dem ich mich gut fühlte.“

Cruise erklärte der Veröffentlichung damals, wie er Nebenjobs hatte, um genug Geld zu verdienen, um seine Schauspielkarriere zu finanzieren. „Ich hatte also durch verschiedene Jobs ein wenig Geld gespart und hatte keine besonderen Pläne für das College. Ich dachte darüber nach, das Geld für eine Reise nach Europa auszugeben. Aber nachdem ich in dem Stück mitgewirkt hatte, sagte ich zu meinen Eltern: „Ich gehe nach New York, um dort Schauspieler zu studieren.“ „Ich möchte sehen, wie es läuft“, sagte er.

Lesen Sie auch darüber: Leonardo DiCaprio

Ähnliche Beiträge