Mr. Titanic Paul Henri Nargeolet Vermögen

Vermögen: 1,5 Milliarden US-Dollar

Paul-Henri Nargeolet ist einer der weltweit führenden Titanic-Experten, und viele möchten wissen, wie hoch sein Vermögen ist, nachdem er verschwunden ist.

Mr. Titanic Paul-Henri Nargeolet Vermögen

Als einer der fünf Menschen, die sich an Bord der Vermissten befinden Titanic-U-Boot Das hat in letzter Zeit so viel Aufmerksamkeit erregt, dass viele mehr darüber erfahren möchten Paul-Henri Nargeolet, der aufgrund seines Fachwissens über das versunkene Schiff auch als „Mr. Titanic“ bekannt ist. Paul-Henri hatte vor diesem mehr als 35 Tauchgänge zum Titanic-Wrack unternommen, auch weil seine Firma RMS Titanic, Inc. die Bergungsrechte an dem Schiff besitzt.

Der Artikel wird unter der Anzeige fortgesetzt

Paul-Henris geschäftliche Unternehmungen sowohl durch RMS Titanic als auch durch andere geschäftliche Unternehmungen, und angesichts des vermögens einiger anderer Personen an Bord dieses vermissten U-Bootes wollten viele auch genau wissen, wie hoch Paul-Henris vermögen war.

Wie hoch ist das vermögen von Paul-Henri Nargeolet?

Das vermögen von Paul-Henri wird auf etwa 1,5 Milliarden US-Dollar geschätzt, obwohl es schwierig ist, eine genaue Zahl zu ermitteln. Paul-Henri arbeitet derzeit als Forschungsdirektor der RMS Titanic und war maßgeblich an wichtigen Entdeckungen im Zusammenhang mit dem Wrack beteiligt. Dazu gehört die Entdeckung eines „außerordentlich artenreichen Tiefsee-Ökosystems auf einer bisher unbekannten Basaltformation in der Nähe der Titanic“.

Der Artikel wird unter der Anzeige fortgesetz

Paul-Henri Nargeolet ist ein maritimer Experte, der mehr als 35 Tauchgänge bis zum Wrack der Titanic gemacht hat. Er ist einer von fünf Passagieren, die auf einem U-Boot verschwunden sind, das eigentlich abtauchen sollte, um sich die Überreste des Schiffes anzusehen.

Geburtsort: Chamonix, Frankreich

Geburtsname: Paul-Henri Nargeolet

Ehen: Michele Marsh

Ausbildung: Französische Marine

Der Artikel wird unter der Anzeige fortgesetzt

Paul-Henri war zwei Jahrzehnte lang bei der Marine.

Vor seiner Arbeit an der Titanic arbeitete Paul-Henri mehr als zwei Jahrzehnte für die französische Marine und interessierte sich bereits vor seinem Eintritt für das Tauchen. Während dieser zwei Jahrzehnte war er Minenräumtaucher, Tiefseetaucher und U-Boot-Pilot. Anschließend wechselte er zu IFREMER, einem öffentlich finanzierten französischen Forschungsinstitut, wo er Ende der 1980er Jahre Arbeiten im Zusammenhang mit den ersten Ausgrabungen der Titanic-Stätte durchführte.

Sein erster Tauchgang zur Titanic fand 1987 statt, etwa zwei Jahre nach ihrer ersten Entdeckung.

„Es war ein ziemlich unvergesslicher Moment“, Paul-Henri sagte kürzlich in einem Interview seines ersten Tauchgangs. Er hat letztes Jahr gerade ein Buch über die Titanic veröffentlicht. Er sagte, die Besatzung des U-Bootes sei gesprächig gewesen, bis sie das Wrack erreichten.

„Wir wussten damals noch nicht, dass wir mehrmals zurückkehren würden und dass ich so oft zurückkehren würde, wie ich konnte“, fügte er hinzu.

Die Titanic ist in den Jahrzehnten, seit Paul-Henri zum ersten Mal hinabgetaucht ist, immer mehr zu einem faszinierenden Objekt geworden, unter anderem aufgrund des gleichnamigen Blockbusterfilms von James Cameron.

Während nun viele die Suche nach Paul-Henri und den anderen Passagieren an Bord des U-Bootes verfolgen, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Paul-Henri die Risiken seiner Tauchgänge besser als die meisten anderen verstand und trotzdem immer wieder hinunterging.

Mehr Lesen: Shahzada Dawood Vermögen

Ähnliche Beiträge